Das ROSE-Prinzip

Das ROSE-Prinzip

Das Rose-Prinzip: Unser täglicher Handlungsfaden

Grundlegend gesagt stehen wir für 100 Prozent Bio und Nachhaltigkeit. Aber was macht unseren Ansatz im Detail aus? An dieser Stelle möchten wir unsere Philosophie auf sechs Werte komprimieren – wir nennen es das „ROSE-Prinzip“.

Tradition und Innovation verbinden

Querdenken, die eigene Überzeugung jeden Tag leben und handeln, anstatt zuzuschauen – das haben schon Großvater und Vater Tress gemacht. Wie können wir heute deren Wurzeln mit in unsere Zukunft nehmen? Indem wir Tradition und Innovation jeden Tag verbinden. Wir denken die Gedanken von damals weiter und nutzen die Möglichkeiten von heute, um diese an die Menschen heranzutragen. Wir bauen auf gutes und ehrliches Handwerk, auf Familientradition und persönliche Erfahrungen. Und wir möchten damit Alternativen schaffen und Lösungen anbieten in einer sich schnell wandelnden Welt.

 

Wirtschaft im Einklang mit der Natur

Wir fragen uns ständig: In welchen Bereichen können wir klimaeffizienter arbeiten? Welche Möglichkeiten haben wir, um die Umwelt zu schonen und sie so auch für nachfolgende Generationen weitestgehend zu erhalten? Zuletzt haben wir diese Antwort in der Umstellung unserer Verpackungen gefunden: Ab sofort werden die Produkte aus unserer Bio-Manufaktur noch nachhaltiger verpackt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zertifizierte Produkte

Wir möchten keine Pestizide, Spritzmittel oder andere Chemikalien in unserem Essen wissen. Und tatsächlich brauchen wir auch keine Erdbeeren im Winter. Unser Herz schlägt ausnahmslos für Produkte in regionaler und saisonaler Bio-Qualität.

 

Respekt vor dem Tier

Konsequent halten wir es auch mit den Tieren, die wir essen. Jedes Tier bekommt von uns einen Namen. Der Name wird der Küche mitgeteilt, sodass jeder Koch auch hingebungsvoll mit dem Lebewesen umgehen kann. Kein Tier ist wie das andere und es hat unseren allergrößten Respekt verdient. Wenn wir Schwein oder Rind essen, dann wird das ganze Tier verwertet. Von Kopf bis Fuß, Gehirn bis Klauen: In unserer Küche werden keine Tierteile entsorgt. Wir wollen weniger Zeit beim Tiertransport und mehr Zeit bei der Aufzucht. Im Klartext heißt das: kurze Transportwege von nie mehr als 15 Kilometern vom Stall zur ROSE. Slow anstatt Fast Food. Und grüne Weiden anstelle von Masttierhaltung. Das macht Sinn und man schmeckt es bei jedem Bissen.

 

Kreative Küche

Hier wird der erste Grundsatz aufgegriffen, der Vergangenheit mit Gegenwart und Zukunft verbindet. Die vegetarische und vegane Ernährung gehört heute zu unserer Gesellschaft einfach dazu. Diese Küche strotzt nur so vor kreativen Möglichkeiten in Zutatenzusammenstellung und Aromen. Sie stellt gängige Traditionen am Herd vor neue Herausforderungen. Und sie eignet sich für Vegetarier oder Veganer genauso wie für die Hin-und-wieder-Alternative zum Sonntagsbraten.

 

Natürlichkeit geht vor

Keine Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker, nur natürliche Kräuter und Gewürze. Das ist unser Grundverständnis, sobald wir mit den regionalen und saisonalen Bio-Zutaten in der ROSE-Küche und auch in unserer Bio- Manufaktur arbeiten. Die einzelnen Produkte mit ihrem reinen, echten und eigenen Geschmack sind die Stars der Vorstellung.

 

 

Top