Steckbrief von Katharina Tress

Steckbrief von Katharina Tress

War es zu Zeiten unseres Großvaters Johannes Tress noch Gang und Gäbe, seinen Platz im elterlichen Betrieb zu finden, so ist es im Jahr 2020 nicht mehr selbstverständlich. Wir sind stolz und dankbar, dass wir alle unseren Platz im Familienunternehmen Tress gefunden haben und es täglich mit neuen Impulsen für die Zukunft und die nächsten Generationen weiterdenken.

Katharina Tress ist gelernte Diätassistentin und damit Expertin für das Thema Ernährung. Mit ihrem Wissen steht sie allen Abteilungen mit Rat und Tat zur Seite. Ihr Herz schlägt für das traditionelle Bäckerhandwerk, so teilt sie in ihren Backkursen im ROSE-Backhaus Tipps und Tricks zum Gelingen verschiedenster Spezialitäten aus dem Backofen. Gemeinsam mit ihrem Mann Simon und deren Sohn Johannes, der im Frühjahr 2020 das Licht der Welt erblickte, lebt sie ganz in der Nähe der ROSE.

Untenstehend präsentieren wir Ihnen den Steckbrief von Katharina Tress.

 

Katharina Tress – ein Kurzportrait
Das Bäckerhandwerk ist in unserer Familie schon seit Jahrzehnten Tradition und für Katharina ist das ROSE-Backhaus ein ganz besonderer Ort. Traditionelle Backhäuser sind heutzutage eine Rarität und nur in ländlichen Regionen zu finden. Im ROSE-Backhaus entstehen die Backwaren für unseren ROSE-Shop, außerdem finden zu bestimmten Terminen spannende Backkurse mit Katharina Tress statt. Zurzeit ist unsere Backhaus-Chefin Katharina ganz für ihren Sohn Johannes da, der im Mai 2020 das Licht der Welt erblickte.

 

Steckbrief von Katharina Tress

Meine Aufgabe im Familienbetrieb:
Aktuell bin ich in Elternzeit und genieße die Zeit mit unserem Johannes. So wie es die Zeit zulässt, unterstütze ich meinen Mann Simon und helfe Ihm mit Rat und Tat.

Mein Lieblingszitat/Motto:
Jeder Moment ist einzigartig, er wiederholt sich nie.

Das bedeutet Familie für mich:
Ankommen & Hand in Hand in eine Richtung gehen.

Das bedeutet „Bio“ für mich:
Bio ist für mich eine Lebenseinstellung – nachhaltig für Mensch und Natur.

Dieser schöne Moment fällt mir spontan ein, wenn ich an die ROSE denke:
Da fällt mir spontan die Weihnachtszeit ein. Einmal im Jahr treffen wir Schwägerinnen uns zum Bredla (schwäbisch für ‚Plätzchen‘) backen für unsere Gäste. Den ganzen Tag über wird gebacken, es duftet herrlich und es herrscht eine magische Weihnachtsstimmung. Auf den Tag freue ich mich jedes Jahr.

Diese Jahreszeit ist für mich die schönste auf der Schwäbischen Alb, weil…:
Das ist wirklich schwer, jede Jahreszeit hat was. Aber wenn ich mich entscheiden muss, dann ist es der Frühling – wenn die Tage wieder länger werden und alles anfängt zu blühen und wunderbar zu duften.

Das gefällt mir an unserem Familienunternehmen besonders gut:
Der Zusammenhalt in der Familie & die unermüdliche Energie, gemeinsamen etwas zu schaffen.

Mein Lieblingsessen:
Simons Schokokuchen mit flüssigem Kern, Lasagne, Flädle mit Spargel und Kaiserschmarrn.

Top