Karls- und Bärenhöhle

Karls- und Bärenhöhle

Begeben Sie sich auf die Spuren der Urzeit in Mitten der Schwäbischen Alb. Im Gestein des weißen Jura gelegen, beginnt eine Zeitreise bis zu 1,5 Mio. Jahren in die Vergangenheit. Die Bärenhöhle setzt sich aus der 1834 entdeckten Karlshöhle und der 1949 entdeckten Fortsetzung, der Bärenhöhle, zusammen. In der Höhle gibt es Vieles zu entdecken – von schönen Tropfsteinen über einzelne Schädel und Knochen bis hin zu einem restaurierten Bärenskelett. Da die Temperatur in der Höhle ganzjährig 8°C-10°C beträgt, denken Sie auch an heißen Sommertagen an warme Kleidung. Die Höhle ist im Rahmen von Führungen zu besichtigen, die mehrmals täglich stattfinden. Von Dezember bis Februar bleibt die Höhle geschlossen. Zu bestimmten Terminen werden auch interessante Sonderführungen in der Bärenhöhle angeboten. Der Vergnügungspark am Höhlenausgang ist besonders für Kinder die richtige Entspannung nach dem lehrreichen Ausflug in die unterirdische Urwelt.

Karls- und Bärenhöhle in Sonnenbühl

21 km vom Hotel ROSE entfernt

Für Entdecker und Naturfreunde

Top